/ Impressum  
   
 

      

 
 
   
 
Gute Ergebnisse können nicht immer gehalten werden

Leider konnten nicht alle Mannschaften die guten Leistungen der ersten Wochen wiederholen, dafür gab es aber auch eine faustdicke Überraschung.
Diese lieferten die Herren 50 in der Münsterlandliga. Nach einem Unentschieden und einer Niederlage, stand das Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter TC GW Burgsteinfurt an. Hier stand es nach Siegen von Holger Arlt (6:2 und 6:1), Michael Kuhlmann (6:1 und 6:2) und Matthias Schemberg (7:6 und 6:0) 3:0 nach den Einzeln und im entscheidenden Doppel Arlt/Kuhlmann machten die beiden mit 6:1 und 6:0 den Deckel drauf. Die Mannschaft scheint sich nun gefunden zu haben und die nächsten Spiele sollten spannend werden.
Aus dem Tal der Tränen befreit zu haben scheinen sich nach 3 Niederlagen auch die Herren 40, die trotz 4:2 Führung nach den Einzeln bis ins letzte Doppel warten mussten, in dem Oliver Reken und Klaus Bückemeier den Sieg mit ihrem 7:6 und 6:3 klar machten.
Rückschläge mussten leider die bis dahin ungeschlagenen Mannschaft der Damen 1 (3:6 gegen THC Münster 2), der Herren 1 (4:5 gegen DJK SV Mauritz) und Herren 2 (3:6 gegen DJK-VFL Billerbeck) einstecken. Aber wie man die Mädels und Jungs kennt, wird in den nächsten Spielen wieder angegriffen.
Die Damen 30 spielten derweil 3:3 beim SV Turo Darfeld, die Damen 50 gewannen 5:1 gegen DJK Mecklenbeck und die Damen 50 6:3 gegen TC GW Mesum, wobei die Herren 30 nach einer 0:6 Niederlage weiter auf den ersten Erfolg warten.
Zu erwähnen wäre noch die U15, die ersatzgeschwächt zum DJK-VFL Billerbeck reiste und mit einem 4:0 Erfolg heimkehrte. Hier kommt es am 07.06. um 16:00 Uhr auf der Hardter Anlage zum Spitzenspiel gegen den TV Rhade.
Im Bild von links nach rechts: Michael Kuhlmann, Jürgen Mertens, Matthias Schemberg und Holger Arlt